Thomas Schalski in den Aufsichtsrat des Paritätischen Gewählt

Der Vorsitzende des Vereins Bürger für Bürger Oberteuringen e.V. und Leiter der EUTB Bodensee/Oberschwaben Thomas Schalski wurde am Freitag in den Aufsichtsrat des Päritätischen Wohlfahrtsverbandes gewählt und vertritt damit auch die Mitgliedsorganisationen aus den Bodenseekreis im höchsten Gremium des Paritätischen Wohlfahrtsverbandes. Als Betroffenenvertreter wird er die Interessen der Menschen mit Behinderungen im Verband wahrnehmen. (https://www.paritaet-bw.de/presseportal/pressemitteilungen/der-paritaetische-baden-wuerttemberg-waehlt-neuen-aufsichtsrat-bruno-pfeifle-als-vorsitzender-im-amt-bestaetigt)

Zur Person

Thomas Schalski ist Gründungsmitglied von Bürger für Bürger Oberteuringen e.V. und seit zwei Jahren deren Vorsitzender. Der Verein hat sich von Anfang an im Bereich der Inklusion engagiert. Darüber hinaus ist er Inklusionsbotschafter der Interessenvertretung Selbstbestimmtes Leben (ISL) e.V. Dieses Projekt wurde von der Aktion Mensch gefördert. (http://www.isl-ev.de/index.php/aktuelles/projekte/inklusionsbotschafterinnen/aktivitaeten-der-botschafterinnen  und https://kobinet-nachrichten.org/2019/11/20/feuerwerk-an-aktivitaeten-der-inklusionsbotschafterinnen/). Seit 01.02.2018 betreibt der Verein im Auftrag des Bundesministerium für Arbeit die EUTB Bodenseekreis/Oberschwaben und diese wird von Thomas Schalski geleitet.