Was ist die EUTB?

Das Bundesteilhabegesetz vom 23. Dezember 2016 (BGBl. I S. 3234) schafft mehr Möglichkeiten und mehr individuelle Selbstbestimmung durch ein modernes Recht auf Teilhabe und die dafür notwendigen Unterstützungen. Die Individualisierung von Leistungen erhöht den Bedarf an Beratung.

Um diesen sicherzustellen, wurden mit dem Bundesteilhabegesetz die gesetzlichen Voraussetzungen für ein unentgeltliches, allen Menschen mit (drohenden) Behinderungen und ihren Angehörigen offenstehendes und Orientierung gebendes Angebot zur Beratung über Leistungen zur Rehabilitation und Teilhabe geschaffen, das nicht an die Voraussetzung einer Beitragspflicht, Mitgliedschaft oder an besondere Tatbestandsmerkmale geknüpft ist.

Die Ergänzende unabhängige Teilhabeberatung bildet damit einen wichtigen Eckpfeiler in der Neuordnung des Leistungsrechts für Menschen mit Behinderungen in Übereinstimmung mit der Behindertenrechtskonvention der Vereinten Nationen (UN-BRK). Mehr Selbstbestimmung. Unabhängig beraten.

Beratung von Betroffenen für Betroffene

Menschen mit Behinderungen und von Behinderung bedrohte Menschen wollen ihre Eigenverantwortung für eine individuelle und ihren persönlichen Wünschen entsprechende Lebensplanung und -gestaltung wahrnehmen.

Gute Beratung kann ihre Rechte auf Selbstbestimmung, auf eigenständige Lebensplanung und individuelle Teilhabeleistungen nachhaltig unterstützen. Deshalb fördert das Bundesministerium für Arbeit und Soziales mit dem neuen Bundesteilhabegesetz Beratungsangebote, die nur dem Ratsuchenden gegenüber verpflichtet sind und unter Nutzung der Beratungsmethode des Peer Counseling zur Verbesserung der Teilhabemöglichkeiten beitragen.

Besuchen Sie uns auch auf unserer Facebook Seite : https://www.facebook.com/eutbbodensee

Panel 1

Über uns

Die EUTB wird vom Verein Bürger für Bürger e.V. getragen. Die Bürger für Bürger e.V. ist ein gemeinnütziger Verein.

Wir unterstützen Aktionen und Interessen der Oberteuringer Bürgerinnen und Bürger und bringen auch Eigeninitiativen zum Wohle unserer Gemeinde auf den Weg. Wir verstehen uns völlig losgelöst von der politischen Gesinnung und wollen gemeinsam das Ziel verfolgen,

zum Wohle der Bürger aufzutreten. Wir engagieren uns selbstverständlich auch um die kleinen und alltäglichen Sorgen und Probleme unserer Bürgerinnen und Bürger in Oberteuringen. Sprechen sie uns einfach an…

Seit der Gründung des Vereins haben wir uns im Bereich mit dem Thema Inklusion von Menschen mit Behinderungen engagiert. Gemeinsam mit dem Interessensverband Selbstbestimmtes Leben (ISL) und der Aktion Mensch haben wir das Projekt Inklusionsbotschafter durchgeführt. Unsere Mitarbeiter sind in Leichter Sprache geschult und wir wollen dieses Thema in der Öffentlichkeit verbreitern.

Panel 2

Pressemitteilungen

In dieser Übersicht finden Sie unsere Sammlung aller Pressemitteilungen von der EUTB Bodensee zum Nachlesen.

Europäischer Protestag für die Gleichstellung von Menschen mit Behinderung

Mission Inklusion am und auf dem Bodensee Zum Europäischen Protesttag zur Gleichstellung von Menschen mit Behinderung findet am 04.05.2019 um ...
Weiterlesen …
/ Pressemitteilung

10 Jahre UN-Behindertenrechtskonvention

10 Jahre UN-Behindertenrechtskonvention in Deutschland Inklusionsbotschafter Thomas Schalski fordert mehr Tempo für die Inklusion Bodenseekreis: Anlässlich des 10jährigen Jubiläums zum ...
Weiterlesen …
/ Pressemitteilung

Sozialminister besucht EUTB

Heute hat Sozialminister Lucha die EUTB Bodensee besucht und sich über die Arbeit berichten lassen. Eine gute Nachricht hat er ...
Weiterlesen …
/ Pressemitteilung

Schweizer besuchen EUTB Bodensee/Oberschwaben

Geschäftsführer Rainer Hartmann und Bereichsleiter Raphael Inderkum von der Stiftung Domino aus dem schweizerischen Aargau informierten sich heute in der ...
Weiterlesen …
/ Pressemitteilung

Bürger stoppen behindertenfeindliche Umzugspläne

Bürger stoppen nicht barriefreie Umzugspläne des Rathauses in Markdorf Inklusionsbotschafter Thomas Schalski begrüßt das Ergebnis des Bürgerentscheides vom 16.12.2018 in ...
Weiterlesen …
/ Pressemitteilung

EUTB fordert Markdorfs Bürgermeister Riedmann zur Stellungnahme auf

  Die EUTB Bodensee hat den Markdorfer Bürgermeister Riedmann aufgefordert, zur Frage der Barriefreiheit im geplanten neuen Rathaus im Bischofsschloss ...
Weiterlesen …
/ Pressemitteilung

Pressemitteilung “ Zweifel an der Barreifreiheit“

Aufgrund einiger Anfragen an die EUTB zur Barriefreiheit der Umbaupläne zum Bischofsschloss in Markdorf möchten, wir das Projekt Inklusionsbotschafter der ...
Weiterlesen …
/ Pressemitteilung

Pressemitteilung Verein Bürger für Bürger beendet Umbau des Vereins

Der Verein Bürger für Bürger e.V. beendet Umbau des Vereins   Auf der Jahreshauptversammlung des Vereins Bürger für Bürger am ...
Weiterlesen …

CDU Landtagsabgeordneter Klaus Burger besucht EUTB v.

Pressemitteilung Um sich über die EUTB Bodensee/Oberschwaben zu informieren besuchte CDU Landtagsabgeordneter Klaus Burger, der auch Mitglied des Sozialausschusses des ...
Weiterlesen …

Landtagsabgeordneter Klaus Hoher besucht EUTB

Die EUTB Bodensee/Oberschwaben hat alle Landtagsabgeordneten und Bundestagsabgeordneten in der Bodenseeregion eingeladen sich über die Arbeit der EUTB und die ...
Weiterlesen …
/ FDP, Hoher, Pressemitteilung
Panel 3 Platzhalter
Panel 4 Platzhalter